Aufräumen kann doch jeder!

Das ist doch nicht schwer!

Stimmt!

Eine grobe, kurzfristige Ordnung ist schnell gemacht, und erfordert daher auch nicht viel Zeit, muss aber dementsprechend gepflegt werden.
 
Wo du hingegen bei einer tiefgründigen Ordnung enorm viel Zeit und Energie sparst.
 
Hinterfrage einmal bewusst: 

Ist der Gegenstand, an dem du festhältst, den Platz, den er einnimmt, wirklich wert?


Denk immer dran:

Du hattest auch Zeit und Geld dir diese Dinge ins Haus zu holen!

Gemeinsam…

- schaffen wir eine nachhaltige Ordnung nach deinen Bedürfnissen
- entwickeln wir ein Bewusstsein für die Gegenstände, die du wirklich brauchst

- schaffen wir nicht nur physische Ordnung in deiner Wohnung, sondern auch eine digitale Struktur in deinem PC

- nutzen wir den Platz in deiner Wohnung effektiv, sodass jede Schublade und jeder Schrank eine optimale Verwendung finden

- nehmen wir neue Herausforderungen an, um deine inneren Hürden zu überwinden


Es gibt kein „Ich kann das nicht“, höchstens „Ich kann das noch nicht“.

Bisher konnte mich kein unordentlicher Raum schocken, im Gegenteil: Mir geht das Herz auf, wenn ich überfüllte Keller oder chaotische Zimmer sehe.
 
Daher habe bitte keine Scheu mir deine Räumlichkeiten zu zeigen,
denn dein Zuhause ist Lebensraum, kein Lagerraum!
 

Ich freue mich auf dein Chaos!